Hvati frá Haukagili

 

Wallach, geb. 06/2018, Fuchsfalbe mit Stern, Blup 107

 

V: Gyllir frá Steinsholti 1 (Körung 8,12  Fizo-Geb. 7,98) M: Hvöt frá Haukagili
VV: Eldur frá Torfunesi (8,60 Elitepreis f. Nachkommen)

MV: Miðill frá Nýjabæ (8,22)

VM: Gloppa frá Hafsteinsstöðum (Elite 8,45)

MM: Vorhvöt frá Torfustöðum (V: Hervar frá Sauðárkróki

 

Hvati überzeugt uns gleich vom ersten Tag an mit seiner schönen, stolzen Aufrichtung und lockeren, schwungvollen Gängen. Er zeigt sowohl Trab als auch Tölt, Pass haben wir bisher nicht sehen können.

 

Sein Vater ist der Traumhengst Gyllir frá Steinsholti 1, Siegerhengst der Körung in Kaufungen, wo er mit den Noten Exterieur 8,10 Interieur 8,20 Gang 8,10 = Gesamt 8,12 sowie dem Richterspruch: "Lauffreudiger, hochaufgerichteter Junghengst mit lockeren hohen Bewegungen und deutlicher Fünfgangveranlagung bei harmonischem Gebäude" überzeugen konnte. 

Gyllirs Vater Eldur frá Torfunesi erhielt auf dem Landsmót 2018 den Elitepreis für Nachkommen.

 

Die Mutterstute Hvöt frá Haukagili führt über ihre Mutter, eine Tochter des Hervar frá Sauðárkróki, direkten Blutanschluss an die alten Sauðárkrókur- und Kirkjubæ-Blutlinien, daher wäre Hvati auch für Liebhaber und Züchter der Linienzucht sehr interessant.

 

Hvati hat einen freundlichen und neugierigen Charakter ohne aufdringlich zu sein. Er kam uns bereits im Alter von wenigen Tagen auf dem Hochlandberg mutig entgegen, suchte Kontakt zum Menschen und ließ sich sofort gerne kraulen. Er wird mit Sicherheit ein toller Partner, der mit seinem Reiter durch Dick und Dünn geht.

 

Hvati kann entweder zeitnah exportiert werden, oder noch zur weiteren Aufzucht bei uns bleiben.

 

Preiskategorie: A

 

 zurück